Fitness Presse

DOSB suchte Deutschlands Coolste Seniorensportgruppe

Der DOSB sucht(e) im Rahmen eines Wettbewerbs Deutschlands Coolste Seniorensportgruppe. Diese Suche schien eine Steilvorlage für unsere Silber Fit Gruppe zu sein. Also haben wir uns lange überlegt, wie wir dem DOSB unsere breit gefächerten Aktivitäten präsentieren können und haben schließlich fristgerecht unsere Bewerbung eingereicht.

Vor ein paar Tagen erreichte uns dann die frohe, tolle, coole Nachricht, dass unsere Bewerbung erfolgreich war. Wir gehören zu den fünf Gewinnern.

Im Mai wird noch ein Online-Voting stattfindenden, bei dem auch Ihr uns unterstützen könnt. Wir zählen auf Euch!

Aber lest Selbst. Im folgenden könnt ihr den Text der Pressemitteilung des DOSB nachlesen.

Die Jury im Wettbewerb „Deutschlands coolste Seniorensportgruppe“ hatte keinen leichten Job, denn 319 Bewerbungen gab es bundesweit. Fünf haben gewonnen.

jury coole senioren 2018
Die Mitglieder der Jury (v.li.): Walter Schneeloch, Sabine Landau/DOSB, Franz Müntefering, Annette Pauly, Christoph Rott, Heide Ecker-Rosendahl, Erich Kühnhackl und Ute Blessing/DOSB; Foto: DOSB

Gesucht wurden Sportgruppen, die besondere Sportarten ausüben, neben dem Sport auch weitere gemeinsame Aktivitäten planen, schon seit vielen Jahrzehnten aktiv sind, eine besondere Zusammensetzung haben und so cool sind, dass man sie gerne kennen lernen bzw. mit ihnen Sport treiben möchte. Von Bewerbungen in Reimform, über die Aufzählung der Anzahl der erneuerten Hüftgelenke bis hin zu ausgefallenen Sportarten war alles dabei. Schnell wurde klar, wie viele engagierte und coole Seniorensportgruppen es in Deutschland gibt.

Am Ende fiel dabei die Entscheidung der Jury auf folgende fünf Vereine/Gruppen:

  • den Dortmunder Boxclub, der durch seine integrative Arbeit, das generationsübergreifende Angebot sowie den Gemeinschaftsaspekt die Jury begeisterte,
  • den Bewegungswissenschaftsförderverein der Universität Hamburg, der Inline Skating und Tischtennis in einem innovativen Bewegungsprogramm für Ältere vereint,
  • den Magdeburger SV, der eine inklusive, generationsübergreifende Tanzgruppe hat, die alle zwei Jahre eine große Tanzshow umsetzt,
  • den Hamburger Verein StadtFinder/ Forum Spielräume e.V. , der das Quartier für Ältere als Bewegungsraum nutzt und so auch die aktiven Älteren in der Kommune sichtbar macht
  • sowie das Tai Chi Zentrum Yuin So Wolkenhand e.V. Bühlertal, das seit 20 Jahren unter dem Namen SILBER FIT ehrenamtliche Sportstunden für Hochbetagte, Menschen mit Behinderungen und Demenzkranke anbietet und sich sozial engagiert.

Die fünf Gewinnergruppen können sich mit Stolz ab sofort als Deutschlands coolste Seniorensportgruppe bezeichnen. Doch auch die anderen Bewerber müssen sich nicht verstecken, sind doch alle mit Ihrem Engagement und der Leidenschaft, mit der sie Sport und Bewegung nachgehen, cool und nachahmenswert.

Jury hatte Qual der Wahl

Zur Jury zählten DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch, der BAGSO-Vorsitzende Franz Müntefering sowie die beiden früheren Weltklassesportler Heide Ecker-Rosendahl und Erich Kühnhackl. Komplettiert wurde die Gruppe durch den Heidelberger Gerontologen Dr. Christoph Rott sowie Annette Pauly vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

„Auch wenn die Entscheidung aufgrund der vielen sehr guten Bewerbungen alles andere als leicht war, finde ich, dass wir großartige Gewinner gefunden haben, die für einen attraktiven Sport der Älteren stehen“, kommentierte die Olympiasiegerin von 1972, Ecker Rosendahl die Jurysitzung am 13. März bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) in Bonn.

„Die Bandbreite und Anzahl der Bewerbungen sind schon außergewöhnlich. Sie zeigen die Popularität und Vielseitigkeit des Sporttreibens bis ins höchste Alter auf. Damit wird deutlich, dass das Thema schon längst in den Vereinen angekommen ist und immer mehr Ältere aktiv und bewegt leben“ sagte Walter Schneeloch.

Im Mai kann auch die Öffentlichkeit abstimmen

Der Preis für die fünf Gewinnergruppen ist entsprechend dem Wettbewerbsmotto cool, denn sie werden jeweils im Rahmen einer Webreportage vorgestellt. Auch das Publikum kann im Mai in einem Online-Voting einen Preis vergeben. Die Siegerinnen und Sieger werden dann am 28. Mai auf dem Deutschen Seniorentag in Dortmund offiziell prämiert.

Mit dem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, möchte der DOSB für zeitgemäße, differenzierte Bilder vom Alter(n) sensibilisieren und die positiven Aspekte von Bewegung und Sport bis ins höchste Alter darstellen. Die Gruppen und Vereine erhalten eine Plattform, um sich selbst zu präsentieren und moderne Vereinsstrukturen für die spezielle Zielgruppe darzustellen.

(Quelle: DOSB)

  1. Dr.-Ing. Karl-Heinz Sternemann

    Liebe Margot und Erich,

    wir gratulieren zu diesem Erfolg. Es ist eine außergewöhnliche Anerkennung für Eure Engagement und viele, viele Stunden Eurer Zeit für uns alle.
    Auch wenn der Bürgermeister und Gemeinderat von Bühlertal, diesen Erfolg und Eure Arbeit nicht zu würdigen wissen, wir tun es – bitte macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Waltraud und Karl-Heinz Sternemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.