Preisverleihung DOSB 20180528
Allgemein Silber Fit Tai Chi

Wir sind Deutschlands coolste Seniorensportgruppe

Dortmund – Montag, 28.05.2018
Margot, Erich und ich sind der Einladung des DOSB und des BMFSFJ zur Preisverleihung des Wettbewerbs „Deutschlands coolste Seniorensportgruppe“ nach Dortmund gefolgt.
Schon beim Frühstück machten wir uns Gedanken dazu, was der Tag für uns wohl bringen wird. Erich und Margot haben am Vorabend bereits einige der anderen Mitbewerber kennengelernt. Dabei haben die einzelnen Gruppen erzählt, wie sie sich auf die Preisverleihung vorbereitet haben und was sie alles getan haben, um sich zusätzlich zum bereits sicheren Gewinn eines der ersten fünf Plätze im Wettbewerb auch noch den Publikumspreis zu sichern.
Erich und Margot erzählten von Aktivierung aller Studenten der Uni bis hin zu Radio- und Fernsehauftritten, die unsere Mitbewerber um den Publikumspreis im Vorfeld absolviert haben. Je mehr mir Margot und Erich davon erzählten, umso mehr schwand meine Hoffnung auf den Publikumspreis. Insgeheim dachte ich noch, dass wir immerhin ja bereits zu den Gewinnern des Wettbewerbs gehören und eine sehr gelungene Web-Reportage (siehe unten) bekommen haben. Trotzdem hatte ich noch Hoffnung auf zumindest den dritten Platz im Gesamtwettbewerb.

Mit durchaus gemischten Gefühlen sind wir dann zu den Westfalenhallen gefahren, wo die Preisverleihung im Rahmen der Eröffnung des Seniorentags 2018 stattfinden sollte. In der Halle angekommen, konnten wir uns noch ein wenig ablenken, bevor wir die für uns reservierten Plätze an der Bühne einnahmen.
Beim Anblick von Trimmy konnten wir uns ein Lächeln nicht verkneifen. Erinnerte Trimmy doch an „längst vergangene Zeiten“ 😉

Als dann  plötzlich eine Heerschar von Reportern, Kameras und Fotografen auftauchten, war klar, dass gerade Franz Müntefering und Dr. Franziska Giffey eingetroffen sind und es es jetzt gleich losgehen sollte.

Herr Müntefering eröffnete dann den Seniorentag. Nach seiner Rede gab er das Wort an Frau Dr. Giffey weiter. Nachdem auch diese Rede beendet war, wurde es ganz schnell ernst. Jeweils zwei Personen der fünf Gewinnergruppen wurden auf die Bühne gebeten, um die Preisverleihung durchzuführen. Wer Margot und Erich kennt, konnte ihnen beim Gang auf die Bühne eine gewisse Nervosität ansehen 😉

Der Moderator erklärte, dass jetzt zunächst der dritte, dann der zweite und schließlich der erste Platz aufgerufen und geehrt werden. Danach sollte der Publikumspreis vergeben werden und auch der vierte und fünfte Platz seine Anerkennung bekommen.
Zum Glück für unser Nervenkostüm machte der Moderator es nicht ganz so spannend, wie bei gerade modernen Talkshows im Fernsehen. Er rief als dritten Platz die Inline- und Tischtennisgruppe des Bewegungswissenschaftsfördervereins der Uni Hamburg auf. Nach der Ehrung der Preisträger war der zweite Platz dran. Ich ertappte mich dabei, wie ich die Daumen ganz fest drückte. Aber zu meinem Entsetzen wurde als zweiter Platz die Gruppe „Raus aus dem Haus“ aufgerufen. Während die Gruppe geehrt wurde, sah ich Margot und Erich auf der Bühne an, dass sie, genau so wie ich, damit rechneten, dass als erster Platz gleich im Anschluß beispielsweise der Dortmunder Boxclub aufgerufen wird. Ich tröstete mich bereits mit dem Gedanken, dass auch ein vierter oder fünfter Platz ja immer noch eine Anerkennung für unsere Arbeit ist.

Aber dann sah ich aus den Augenwinkeln, wie der Scheck für den ersten Platz auf die Bühne gereicht wurde und konnte lesen, dass da Silber Fit stand. Ihr könnt euch vorstellen, dass mein Herz kurz einen Aussetzer machte. Schließlich war es soweit. Der Moderator kündigte als Gewinner des Wettbewerbs und damit ersten Platz, unsere Silber Fit-Gruppe an. Zunächst war mein Eindruck, dass Margot und Erich zurücktraten, um Platz für den Sieger zu machen. Aber dann sah man ein Lächeln über Ihre Gesichter gehen und die beiden konnten den Preis von Frau Dr. Giffey und Heide Ecker-Rosendahl entgegen nehmen.
Noch von Emotionen übermannt fiel es unserem sonst so taffen Vorstand und seiner besseren Hälfte nicht leicht, auf die Fragen des Moderators direkt die richtigen Antworten zu finden. Aber schließlich war auch das geschafft.

Die Verleihung des Publikumspreises an die Gruppe des Bewegungswissenschaftsfördervereins der Uni Hamburg, sowie der Plätze vier an die inklusive Tanzgruppe des Magdeburger Turnvereins und fünf an den Boxclub 20/50 aus Dortmund ging in unserer Freude fast unter.
Nach Abschluss der Preisverleihung stellten sich nochmal alle Preisträger zu einem Gruppenbild auf.

Falls Margot und Erich gedacht haben, dass sie damit den Tag überstanden haben, wurden sie enttäuscht. Kaum war die Preisverleihung vorüber, wurden sie bereits zum Interview für das BMFSFJ gebeten. Auch hier standen unsere beiden Rede und Antwort. Teile des Interviews könnt Ihr euch ansehen, indem Ihr euch diesen Beitrag des BMFSFJ zur Eröffnung des Seniorentags anseht. Unter dem nächsten Link findet Ihr die offizielle Mitteilung der Gewinner auf den der Seiten des DOSB.

Ich persönlich glaube, dass uns allen dreien erst auf der Rückfahrt zum Bahnhof richtig klar wurde, dass wir gewonnen haben. Wir freuen uns über diese Auszeichnung natürlich sehr und sind für die Zukunft hochmotiviert.

Danke für einen weiteren, ereignisreichen Tag.
Danke an alle, die zwischenzeitlich über uns berichtet haben.
Danke an alle, die sich mit uns freuen
– und nicht zuletzt –
Danke an alle unsere Vereinsmitglieder. Nur durch und mit Euch war dieser Gewinn für uns möglich.
Margot, Erich und Andreas

 

Zur entstandenen Web-Reportage kommt ihr, indem Ihr das folgende Bild anklickt.Web-Reportage aufrufen

  1. Paul Karl Knopf

    Nun hat auch die Gemeinde Bühlertal Kenntnis genommen am Erfolg der Silberfit-Gruppe!

    https://www.facebook.com/814783435279853/photos/a.835965189828344.1073741828.814783435279853/1769588789799308/?type=3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.