landesturnfest2018
Allgemein Tai Chi Termine

Vorführung beim Landesturnfest 2018 in Weinheim

In den letzten Wochen haben wir in allen Gruppen fleißig unsere Feuer Tai Chi Sequenz eingeübt. Nach der gemeinsamen Generalprobe am vergangenen Dienstag fühlten wir uns dann gut vorbereitet für das Landesturnfest 2018 in Weinheim.

Pünktlich zur Abfahrt um 10:00 Uhr trafen sich alle gemeldeten Mitglieder und Ihre Begleiter zur Abfahrt an der Bühler Jäger-Tankstelle. Na ja, fast Alle 😉
Dank unseres routinierten Busfahrers, der sich vorab über die aktuelle Baustellen- und Verkehrssituation informiert und eine geschickte Ausweichroute gewählt hatte, kamen wir pünktlich in Weinheim an.
Bis zur Stellprobe bei der Gala der Älteren mussten wir uns dann aber doch länger gedulden, da sich der ursprüngliche Termin um fast eine Stunde verzögerte. Aber schließlich fanden wir unseren Platz auf der Bühne.

Nach einer durch die Verzögerung der Stellprobe gefühlt viel zu kurzen Mittagspause wurde es dann langsam ernst. Noch während wir unsere Ballons mit LEDs ausstatteten und sie entsprechend vorbereiteten, führt Margrita Wahrer gekonnt durch das Programm. Sie stellte nacheinander die jeweils auftretenden Gruppen vor und wir hatten Gelegenheit, einigen anderen Vorführungen beizuwohnen. Schon faszinierend, wenn eine 76jährige Dame im Rahmen ihrer Vorführung einen Spagat hinlegt, als wäre es nichts besonderes oder ein älterer Herr Übungen am Barren zeigt, die vermutlich auch manchen jungen Burschen zum Schwitzen bringen.

Schließlich waren wir dann dran. Das Publikum wurde etwas nervös, als die Stadthalle für unsere Vorführung leicht abgedunkelt wurde und von unseren beleuchteten Ballons noch nichts zu sehen war.
Aber mit Einsetzen der Musik und auftauchen der Ballons kehrte sehr schnell wieder Ruhe und Entspannung in die Halle zurück, die sich auch auf das Publikum übertrug.
Leider konnte die beleuchtete Rückwand nicht für unsere Vorstellung ausgeschaltet werden, wodurch unsere Ballons nicht ganz so gut zur Geltung kamen, wie erhofft.  Trotzdem liefen beide Vorführungen letztlich zu unserer Zufriedenheit ab.

Zurück in Bühl, ging es für einige noch zum Nachturnen.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei waren. Auch die, die auf den Bildern hier im Beitrag nicht zu sehen sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.